inkl. MwSt.
lieferbar
Lieferung in 6 bis 10 Tagen
Ein Reisebericht über das Wandern mit und ohne Esel in den wunderschönen Landschaften des französischen Zentralmassivs. Unterwegs auf dem Stevensonweg und dem weniger bekannten Régordaneweg beschreibt dieses Buch die Eindrücke der Landschaft, gibt Einblick in das Wandern mit Esel und beschreibt in loser Folge Teilstrecken dieser beiden Wanderwege und Ausflüge in die näheren Umgebungen.
Der Stevensonweg (GR 70) von Le Puy-en-Velay bis Alès ist nach Robert Louis Stevenson benannt worden, der 1878 von Le Monastier bis Saint Jean du Gard mit seiner Eselin Modestine gewandert ist und über diese Reise Tagebuch geführt hat.
Der Régordaneweg (GR 700) von Le Puy-en-Velay bis Saint Gilles in der Camargue ist ein schon zur Römerzeit stark frequentierter Handelsweg gewesen und Saint-Gilles zählte im Mittelalter neben Jerusalem, Rom und Santiago de Compostela zu den vier großen Wallfahrtszielen der Christenheit.
Dieses Buch beschreibt, was man erleben kann, wenn man sich entschließt, einen Esel als Gepäckträger mitzunehmen, der sich dann als ein ausgesprochen netter Reisegefährte erweist und dafür sorgt, dass vom Alltag gestresste Menschen zur Ruhe kommen und die Einsamkeit der Cevennen in vollen Zügen genießen können; und auch trotz Wind und manchmal Regen niemals die gute Laune verlieren.
Gewicht:
257 g
EAN:
9783753420677
Erscheinungsjahr:
2021
Kontinent: Europa
Region: Cevennen
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung