Wanderkarten

Kategorien
Filter

5853 Artikel

 

Die Wanderkarte – der verlässliche Begleiter bei Wanderungen

 

Das A und O: die Tourenplanung

Eine Wandertour sollte im Vorfeld gut geplant sein. Unerlässlich bei der Routenplanung ist gutes Kartenmaterial. Mittels detaillierter aktueller Kartografie, dem passendem Maßstab und nützlichen Informationen wie Wanderwege, Rad- und Mountainbikestrecken, Hütten, Aussichtspunkte, Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen kannst du dich schon zu Hause am Küchentisch auf dein nächstes Abenteuer vor der Haustür oder im Urlaub vorbereiten. Die Gehzeit einer Wanderung berechnest du am besten mit dieser Formel. Die Verlage freytag & berndt, Alpenverein, BEV und viele mehr bieten aktuelle und genaue Kartographie zum Wandern an.

Auch unterwegs immer dabei

Ist man mal unterwegs ist eine gute Orientierung im Gelände ein Muss. Da gedruckte Karten die ganze Region abbilden und nicht nur einen kleinen Ausschnitt, kannst du dir jederzeit einen Überblick über das Gebiet verschaffen. Mittels eingezeichneter Schummerung (=Geländedarstellung) ist es einfacher Steigungen und Entfernungen abzuschätzen. Die Symbole und Farben geben dir zudem schnell Auskunft über die Gegebenheiten vor Ort (Hütten, Wege, etc.).

Außerdem ist eine gedruckte Wanderkarte jederzeit ohne technische Hilfsmittel griffbereit. Wenn also das GPS mal nicht funktioniert oder der Handy-Akku den Geist aufgibt, kannst du ohne Probleme trotzdem noch auf unvorhergesehene Zwischenfälle reagieren. Tipps zum richtigen Karten lesen findest du in unserem Online-Magazin.

Das richtige Kartenmaterial im geeigneten Maßstab

In unserem Webshop findest du für jede Tour die passende Karte. Möchtest du zum Beispiel erst einmal eine grobe Tourenplanung machen, dafür aber möglichst die gesamte Tour auf einem Blatt sehen, eignet sich eine Karte mit kleinerem Maßstab. Auf der Tour selbst empfiehlt es sich eine Karte mit größerem Maßstab zu verwenden, da hier das Gelände, die Wanderwege und andere wichtige Informationen sehr detailliert eingezeichnet sind. Das Thema Maßstab haben wir in unserem Magazinbeitrag „Orientierung mit der Karte – der Maßstab“ genauer unter die Lupe genommen.