Reisen zu den Timannis, Kurankos und Sulimas in Westafrika
/
1822–1823

Reisen zu den Timannis, Kurankos und Sulimas in Westafrika

/
9783737400022
1822–1823
inkl. MwSt.
lieferbar
Lieferung in 5 bis 10 Tagen
Tags
Afrika Mali Niger Menschenhandel Timbuktu Sierra Leone Fulbe-Kalifats Handelsmetropole Oasen-Stadt Rokel
Als der Schotte Alexander Gordon Laing im Jahre 1822 als Adjutant nach Sierra Leone versetzt wird, ist das Gebiet an der afrikanischen Westküste von Europäern noch weitgehend unerschlossen. Vom Gouverneur Sir Charles McCarthy erhält er den Auftrag, die Gebiete des heutigen Staates Sierra Leone nach Handelsmöglichkeiten zu erkunden und besser auszukundschaften. Bei seiner Erkundung der Länder der Mandinkas, Timannis den heutigen Temne und Kurankos gelingt es ihm die Quelle des Rokel, des größten Flusses Sierra Leones, zu bestimmen. So erschrocken wie die Einheimischen über den Besuch eines Weißen sind, so empfindet Laing bezüglich des dort vorherrschenden Menschenhandels. Er reist weiter nach Sulima. Eines seiner Ziele ist es, das Rätsel um den Verlauf des Niger zu lösen. Doch in Sulima angekommen, verwehren ihm die Einheimischen die Weiterreise
Gewicht:
317 g
Medienart:
Sprache:
EAN:
9783737400022
Seiten:
192
Erscheinungsjahr:
2014
Kontinent: Afrika
Region: Westafrika
Kategorien: Reiseerzählungen
Schreibe deine eigene Bewertung