Die scheinheilige Supermacht
/
Warum wir aus dem Schatten der USA heraustreten müssen

Die scheinheilige Supermacht

/
9783406768392
Warum wir aus dem Schatten der USA heraustreten müssen
inkl. MwSt.
lieferbar
Lieferung in 4 bis 7 Werktagen
Tags
Amerika Europa China Russland Kultur Politik konflikt Krieg Geschichte Westen Macht Frieden Kalter Krieg Putsch iran Menschenrechte EU Demokratie Liberalismus Gut-Böse-Schema Regimechange
MACHT UND MEDIEN - EINE SCHONUNGSLOSE ANALYSE VON MICHAEL LÜDERS

Die USA sind kein selbstloser Hegemon, sondern ein Imperium – auch wenn hiesige Meinungsmacher gerne das Gegenteil behaupten. Donald Trump aber war kein bloßer Betriebsunfall. Unter Joe Biden wird sich vieles ändern, doch es wird weiterhin gelten: «America First». Michael Lüders warnt vor transatlantischen Illusionen und zeigt, warum Europa aus dem Schatten Washingtons heraustreten muss.

Die USA gelten als Garant für Demokratie und Menschenrechte. Doch für «Werte» einzutreten, ist nur die eine Seite der Medaille. Auf der anderen steht eine brutale Machtpolitik. Dennoch verfängt die amerikanische Mär vom selbstlosen Hegemon. Auch deswegen, weil unsere Medien viel zu oft mit zweierlei Maß messen. Michael Lüders zeigt, wie leicht die Öffentlichkeit durch gezieltes Meinungsmanagement zu manipulieren ist. Gestern im Irak-Krieg, heute in der Konfrontation mit dem Iran, mit Russland und China. Doch die USA sind eine Weltmacht im Niedergang – Europa muss lernen, seine Interessen selbst wahrzunehmen. Wir können uns die Rolle als Juniorpartner Washingtons auf Dauer nicht mehr leisten.

  • Wie soll sich Europa in einer Zeit der Machtverschiebungen positionieren?
  • Wir können uns die Rolle als Juniorpartner der USA nicht mehr leisten
  • Meinungsmanagement - warum wir die Welt in Gut und Böse einteilen
Gewicht:
365 g
EAN:
9783406768392
Erscheinungsjahr:
2021
Kontinent: Nordamerika
Land: USA
Schreibe deine eigene Bewertung