Brot, Salz und unsere Herzen
/
Durch Albaniens rauen Norden

Brot, Salz und unsere Herzen

/
9783737400510
Durch Albaniens rauen Norden
inkl. MwSt.
lieferbar
Lieferung in 5 bis 10 Werktagen
Tags
Reise berge Reiseführer Kultur Krieg Frau Revolution Balkan Nautische Bildbände Orte und Menschen: Sachbuch Salz 20. Jahrhundert Deutsch Stämme Gebräuche Sitten Albanien Monarchie Kulturen Brot 1900 bis 1909 n. Chr. Diktatur Aufstand Herz Historische Geographie Vita Sackville-West Land und Leute Rau Blut 1912 Gertrude Bell Albanisch Fehde Blutfehde Edith Wharton Reisende Kühn Bezug zu Personen: ethnische Gruppen indogene Völker Stämme und andere Gruppierungen von Menschen Stamm 1908 Balkankrise Bergvolk Durch Albaniens rauen Norden Durham Edith Edith Durham Gewehr Gewehre Karabiner Königin der albanischen Berge Maud Parrish Nordalbanien rauen Norden rauer Norden Salz und unsere Herzen Schuss Schüsse sworn virgin unsere Herzen
Der Arzt verordnete der an Tuberkulose erkrankten Edith Durham, London zu verlassen und sich unter der Sonne des Südens von ihrer Krankheit zu erholen. Sie aber entschied sich für den »Nahen Osten« und ging dort im Sommer 1900 in Montenegro zum ersten Mal an Land. Von diesem Moment an begann ihre lebenslange Liebe und Faszination für den Balkan – und vor allem für Albanien.Von 1908 bis 1912 reiste sie durch die Bergwelt im Norden Albaniens. Eine Gegend, in die zu jener Zeit noch kein westlicher Mann einen Fuß gesetzt hatte, geschweige denn eine Frau. Und in der immer noch Scharmützel zwischen Türken und den für ihre Unabhängigkeit kämpfenden Albanern stattfanden. Sie erlebte kriegsähnliche Zustände, »registrierte aber die Schüsse bald nicht einmal mehr«. Auch alle Entbehrungen und körperlichen Strapazen nahm die im Herrensattel reitende Durham in Kauf, sie war mutig und unerschrocken – und neugierig, denn »hinter jeder kahlen und grauen Felswand tat sich eine Geschichte auf«: grausame Erzählungen über Leben und Tod, von Blutrache unter Männern, den Emanzipationsbestrebungen »eingeschworener Jungfrauen«, die rituell in die Gesellschaft der Männer aufgenommen wurden. Aufmerksam hörte sie den Geschichten, Sagen, Anekdoten ihrer Gastgeber zu. Überall, wo sie auftrat, war die »ungekrönte Königin der albanischen Berge« willkommen, auch wenn die arme Bevölkerung ihr nicht mehr bieten konnte als »Brot, Salz und unsere Herzen«.
Gewicht:
358 g
Medienart:
Bücher
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783737400510
Seiten:
240
Erscheinungsjahr:
2020
Kontinent: Europa
Land: Albanien
Kategorien: Reiselektüre
Schreibe deine eigene Bewertung