Header

Weg des Friedens von den Alpen bis zur Adria

 16,00

Wander-Reise-Lesebuch an der Isonzofront, von: Tadej Koren, Verlag: Drava, Ustanova Fundacija Poti miru v Posocju, EAN: 9783854359012

Lieferbar. Lieferung in 2 bis 5 Tagen

Beschreibung

Leseprobe


Das Buch bringt dem Besucher kulturhistorisches Erbe des Ersten Weltkrieges näher. Das Gebiet am Socafluss (Isonzo) war im Ersten Weltkrieg (1915–1917) Teil der sog. Isonzofront. Am Socafluss kämpften, litten und starben Angehörige vieler Völker. Aus dieser Zeit blieben in der Natur viele Nachlässe erhalten. Sie stellen ein kulturelles und historisches Erbe von nationaler und internationaler Bedeutung dar. Heute sind sie in den „Weg des Friedens“ von den Alpen bis zur Adria verbunden.

Neben dem reichen Fotomaterial enthält das Buch Beschreibungen von einzelnen historischen Punkten, die sicherlich wert zu besuchen sind. Der Führer wird Sie auf den Spuren der Isonzofront, vorbei an den Gipfeln der Julischen Alpen im oberen Socatal, über Goriška (Görz) und den Karst bis nach Triest an der Adriaküste geleiten.

Das Buch ist das einzige Werk, welches das Erbe der Isonzofront, das in der Natur erhalten geblieben ist und heute besucht werden kann, in seiner Gasamtheit vorstellt. Der Führer enthält die Landkarten und Graphen der 15 Abschnitte, die von den Alpen bis zur Adria verlaufen; jeder Abschnitt kann aber in einem Tag zu Fuß oder mit dem Rad zurückgelegt werden. Zusätzlich enthält das Wander-Reise-Lesebuch die Liste der Museen, privaten Museumssammlungen und touristischen Informationszentren entlang des Weges.

Mit der Übersetzung in die deutsche Sprache entsteht ein Buch, das den Soldaten und den Nachkommen aus den österreichischen Ländern gewidmet ist.

Verlag: Drava, Ustanova Fundacija Poti miru v Posocju
AutorInnen: Tadej Koren

Produktdetails:
EAN: 9783854359012
Erscheinungsjahr: 2018
Produktform: Taschenbuch
Seiten/Umfang: 207 S.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Weg des Friedens von den Alpen bis zur Adria“

Aktualisiert am Von: f & b Redaktion