Header

Der letzte Sterz

 12,30

Kriminalroman, von: Günther Pfeifer, Verlag: Emons Verlag, EAN: 9783740804282

Lieferbar. Lieferung in 4 bis 7 Tagen

Beschreibung


Ein skurriler Kriminalroman aus der steirischen Idylle.

‘Nicht Johann sollst du ehren, sondern Leuthold!’ – Eigentlich ein schöner Satz. Aber mit Blut auf einen Sockel geschmiert wirkt er gleich etwas weniger schön. Und wenn auf dem Sockel statt der Statue des Erzherzogs Johann eine künstlerisch fragwürdige Betonfigur steht, ist das überhaupt nicht mehr schön. Und wenn in dieser Figur die Leiche eines Mannes steckt, dann gefriert einem leicht das Blut in den Adern. Hawelka und Schierhuber ermitteln und müssen bald auf einer steirischen ‘Huabm’ um ihr eigenes Leben fürchten.

Verlag: Emons Verlag
AutorInnen: Günther Pfeifer

Produktdetails:
EAN: 9783740804282
Erscheinungsjahr: 2018, Auflage
Zielgruppe: Österreich: Steiermark, Weinviertel
Produktform: Taschenbuch
Seiten/Umfang: 304 S. , 20.5 x 13.5 cm


Ein skurriler Kriminalroman aus der steirischen Idylle.

‘Nicht Johann sollst du ehren, sondern Leuthold!’ – Eigentlich ein schöner Satz. Aber mit Blut auf einen Sockel geschmiert wirkt er gleich etwas weniger schön. Und wenn auf dem Sockel statt der Statue des Erzherzogs Johann eine künstlerisch fragwürdige Betonfigur steht, ist das überhaupt nicht mehr schön. Und wenn in dieser Figur die Leiche eines Mannes steckt, dann gefriert einem leicht das Blut in den Adern. Hawelka und Schierhuber ermitteln und müssen bald auf einer steirischen ‘Huabm’ um ihr eigenes Leben fürchten.

Verlag: Emons Verlag
AutorInnen: Günther Pfeifer

Produktdetails:
EAN: 9783740804282
Erscheinungsjahr: 2018, Auflage
Zielgruppe: Österreich: Steiermark, Weinviertel
Produktform: Taschenbuch
Seiten/Umfang: 304 S. , 20.5 x 13.5 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der letzte Sterz“

Aktualisiert am Von: f & b Redaktion