Header

Die Entdeckung Kanadas

 24,70

1534-1542. Neu übersetzt von Alexandra Maria Lindner und Niels-Arne Münch., von: Jacques Cartier, Verlag: edition erdmann ein Imprint von Verlagshaus Römerweg, EAN: 9783737400169

Lieferbar. Lieferung in 4 bis 7 Tagen

Beschreibung


Mit den Expeditionen Jacques Cartiers beginnt die Besiedlung Kanadas durch die Europäer. 1534 bricht der Seefahrer nach Neufundland auf, als erster Franzose soll er eine Passage durch Nordamerika finden. Doch ohne Erfolg muss er noch im selben Jahr heimkehren. 1535 bricht er erneut auf und erreicht das Huronendorf Stadacona, 1608 wird hier die Stadt Quebec gegründet. Über den St.-Lorenz-Strom dringt Cartier tiefer in das Festland ein. Bei Hochelaga steigt er auf einen Berg, den er “Mont Royal” tauft, die Stadt Montreal wird später ihren Namen daher erhalten. Doch Cartier blickt auf endlose Wälder und erkennt, dass er auch diesmal keine Passage finden wird. Zwei Drittel seiner Mannschaft sterben bei der Überwinterung an Skorbut, mit dem kläglichen Rest kehrt Cartier nach Frankreich zurück. Doch er hat sein Ziel noch nicht aufgegeben. 1541 macht er sich zur dritten und diesmal letzten Reise nach Kanada auf.

Verlag: edition erdmann ein Imprint von Verlagshaus Römerweg
AutorInnen: Jacques Cartier

Produktdetails:
EAN: 9783737400169
Erscheinungsjahr: 2015
Produktform: Hardcover
Seiten/Umfang: 192 S. , 21 x 13 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Entdeckung Kanadas“

Aktualisiert am Von: f & b Redaktion