51.346 Reise-Artikel
 Versandkostenfrei ab € 19,-
 14 Tage Rückgaberecht
 Höchste Qualität seit 1770
Tel Aviv
Wegen seiner über 4000 weißen Bauhaus-Gebäude wird Tel Aviv oft als „White City“ bezeichnet. Das in den 30er und 40er Jahren des 20. Jahrhunderts unter Einfluss der internationalen Moderne entstandene Zentrum der Stadt wurde 2003 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Viele Architekten, zumeist aus Europa emigriert, fanden hier Möglichkeiten, ihre ideologischen Prinzipien und architektonischen Ideen in die Praxis umzusetzen. Tel Avivs Moderne zeichnet sich durch eine spezifische Kombination von Funktionalität und Eleganz aus. Angepasst an die klimatischen Verhältnisse weisen viele Gebäude ganz besondere stilistische Charakteristika auf.
Stefan Boness, Autor des bei JOVIS erschienenen Bandes Asmara – The Frozen City gelingt es, die Besonderheiten und die einzigartige Atmosphäre der Stadt in seinen Fotografien einzufangen. Indem er die klassische Moderne auch in Bezug zur aktuellen Architektur der Stadt setzt, entmystifiziert er sie und bindet sie gleichzeitig in einen historischen Kontext ein.

Tel Aviv

9783939633754
Wegen seiner über 4000 weißen Bauhaus-Gebäude wird Tel Aviv oft als „White City“ bezeichnet. Das in den 30er und 40er Jahren des 20. Jahrhunderts unter Einfluss der internationalen Moderne entstandene Zentrum der Stadt wurde 2003 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Viele Architekten, zumeist aus Europa emigriert, fanden hier Möglichkeiten, ihre ideologischen Prinzipien und architektonischen Ideen in die Praxis umzusetzen. Tel Avivs Moderne zeichnet sich durch eine spezifische Kombination von Funktionalität und Eleganz aus. Angepasst an die klimatischen Verhältnisse weisen viele Gebäude ganz besondere stilistische Charakteristika auf.
Stefan Boness, Autor des bei JOVIS erschienenen Bandes Asmara – The Frozen City gelingt es, die Besonderheiten und die einzigartige Atmosphäre der Stadt in seinen Fotografien einzufangen. Indem er die klassische Moderne auch in Bezug zur aktuellen Architektur der Stadt setzt, entmystifiziert er sie und bindet sie gleichzeitig in einen historischen Kontext ein.
inkl. MwSt.
lieferbar
Lieferung in 5 bis 10 Tagen
Wegen seiner über 4000 weißen Bauhaus-Gebäude wird Tel Aviv oft als „White City“ bezeichnet. Das in den 30er und 40er Jahren des 20. Jahrhunderts unter Einfluss der internationalen Moderne entstandene Zentrum der Stadt wurde 2003 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Viele Architekten, zumeist aus Europa emigriert, fanden hier Möglichkeiten, ihre ideologischen Prinzipien und architektonischen Ideen in die Praxis umzusetzen. Tel Avivs Moderne zeichnet sich durch eine spezifische Kombination von Funktionalität und Eleganz aus. Angepasst an die klimatischen Verhältnisse weisen viele Gebäude ganz besondere stilistische Charakteristika auf.
Stefan Boness, Autor des bei JOVIS erschienenen Bandes Asmara – The Frozen City gelingt es, die Besonderheiten und die einzigartige Atmosphäre der Stadt in seinen Fotografien einzufangen. Indem er die klassische Moderne auch in Bezug zur aktuellen Architektur der Stadt setzt, entmystifiziert er sie und bindet sie gleichzeitig in einen historischen Kontext ein.
Medienart:
Sprache:
Deutsch, Englisch
EAN:
9783939633754
Erscheinungsjahr:
2012
Land: Israel
Kontinent: Asien
Orte / Berge / Seen: Tel Aviv
Kategorien: Reiseführer
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung