51.346 Reise-Artikel
 Versandkostenfrei ab € 19,-
 14 Tage Rückgaberecht
 Höchste Qualität seit 1770
inkl. MwSt.
lieferbar
Lieferung in 5 bis 10 Tagen
Die Alpen sind eine der letzten mythischen Großlandschaften Europas – und zugleich die Grenze, die den Kontinent seit Urzeiten teilt. Die Reporterin Nadja Klinger hat sich zu Fuß aufgemacht, um deren Aura einzufangen, Reste der sagenumwobenen, archaischen Wildnis zu finden, aber auch, um das Ausmaß der Umweltzerstörung zu dokumentieren, die der Klimawandel und der Massentourismus unserer Zeit mit sich bringen. Nadja Klinger erzählt von einem ebenso beschwerlichen wie einzigartigen Fußmarsch, der sie vom Bodensee über das Engadin bis zum Lago di Como führt, vorbei an den großen Gletschern, über Schwindel erregende Passhöhen und durch liebliche Hochtäler. Sie erzählt, was sie erlebt und was sie sieht: von der kargen Schönheit der Bergwelt, zerklüfteten Eisbrüchen, erhabener Stille und innerer Einkehr, von Begegnungen mit Wanderschäfern, Alpenschafen und Hüttenwirten. Sie erzählt vom Abschmelzen der Gletscher und vom Höhenrausch bei Buttermilch. Eine Hommage an eine einzigartige Landschaft und das Dokument einer ungewöhnlichen Reise.
Gewicht:
450 g
Medienart:
Sprache:
Biografie:
Nadja KlingerNadja Klinger, geboren 1965 in Berlin, hat lange Jahre Porträts und Reportagen für den «Tagesspiegel», die «tageszeitung» und «GEO» geschrieben und lebt als freie Autorin in Berlin. Zu ihren Veröffentlichungen gehören «Ich ziehe einen Kreis» (1997), «Einfach abgehängt. Ein wahrer Bericht über die neue Armut in Deutschland» (2006, zusammen mit Jens König) und «Über die Alpen. Eine Reise» (2010).
EAN:
9783871346545
Erscheinungsjahr:
2010
Region: Alpen
Kategorien: Bergerzählungen
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung