51.346 Reise-Artikel
 Versandkostenfrei ab € 19,-
 14 Tage Rückgaberecht
 Höchste Qualität seit 1770
Die BOUNTY war sein Schicksal
/
Bis heute ist die Erinnerung an die dramatische ›Meuterei auf der BOUNTY‹ lebendig. Dabei hatte die Reise unspektakulär begonnen. Doch warum spitzten sich die Ereignisse schließlich bis zum Aufstand zu? Jann Markus Witt erzählt in diesem Buch nicht nur die Geschichte der Meuterei, sondern beleuchtet auch das abenteuerliche Leben des William Bligh.

Die BOUNTY war sein Schicksal

/
9783863120412
Bis heute ist die Erinnerung an die dramatische ›Meuterei auf der BOUNTY‹ lebendig. Dabei hatte die Reise unspektakulär begonnen. Doch warum spitzten sich die Ereignisse schließlich bis zum Aufstand zu? Jann Markus Witt erzählt in diesem Buch nicht nur die Geschichte der Meuterei, sondern beleuchtet auch das abenteuerliche Leben des William Bligh.
inkl. MwSt.
lieferbar
Lieferung in 2 bis 5 Tagen
Der 28. April 1789 war ohne Frage der schwärzeste Tag im Leben von William Bligh. Eine Gruppe von Meuterern unter Führung von Fletcher Christian riss das Kommando über Seiner Majestät Transportschiff BOUNTY an sich und setzte den Kapitän zusammen mit 18 Getreuen mitten im Pazifischen Ozean aus. Es gab in der Geschichte der Seefahrt zahlreiche andere, blutigere Meutereien, dennoch hat keine andere Rebellion an Bord eines Schiffes die Gemüter der Menschen so fasziniert wie die Ereignisse auf der BOUNTY. Jann Markus Witt erzählt in diesem Buch nicht nur die Geschichte der Meuterei auf der Bounty, sondern beleuchtet das abenteuerliche Leben des William Bligh. 225 Jahre nach der Meuterei auf der BOUNTY ist es an der Zeit, mit der vorliegenden biographischen Skizze eine nuancierte Darstellung zu präsentieren, um William Bligh und seine unbestrittenen Leistungen mit der Achtung, aber auch der Kritik zu würdigen, die er verdient.
Medienart:
Sprache:
Biografie:
Dr. Jann M. Witt ist Historiker des Deutschen Marinebunds am Marine-Ehrenmal in Laboe und Fregattenkapitän der Reserve.
EAN:
9783863120412
Erscheinungsjahr:
2014
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung