51.346 Reise-Artikel
 Versandkostenfrei ab € 19,-
 14 Tage Rückgaberecht
 Höchste Qualität seit 1770
April 28, 2021

Die Donauinsel: Eine Ruheoase mitten in Wien

Eine unbewohnte Insel in der Großstadt, wo Rehe und Biber leben, wo Graureiher und Kormorane reichhaltige Fischgründe vorfinden? Klingt ziemlich ungewöhnlich, doch wir kennen sie eigentlich alle: Die Donauinsel in Wien!

Oder besser gesagt, wir glauben, sie zu kennen. Denn das neue Buch "Donauinsel" von Verena Popp-Hackner & Georg Popp (Wiener Wildnis) präsentiert eine ebenso faszinierende wie unerwartet vielfältige Natur, die man kaum vermuten würde. Die Donauinsel steckt voller kleiner Wunder: Beutelmeisen flechten kunstvollen Nester, blitzblaue Eisvögel fliegen durch alte Auwälder, hier leben Frösche, Libellen, Reptilien und vieles mehr! Wohlgemerkt - das alles mitten in der Großstadt!

Nach dem großen Erfolg des ersten Buches über die Tierwelt Wiens ("WIENER WILDNIS" erschien Ende 2017) haben sich die AutorInnen die letzten beiden Jahre schwerpunktmäßig dem Thema „Donauinsel“ verschrieben. Seit Ende April 2021 ist nun das Ergebnis zu sehen.

Fotografischer Einfallsreichtum & technische Raffinesse

Ausgerüstet mit technischer Raffinesse und immenser Geduld werdet ihr durch die Natur der Insel im Wandel der Jahreszeiten geführt. Fast zwei Jahre waren Verena Popp-Hackner & Georg Popp zu Fuß, per Rad und im Kajak auf Achse und haben spannende und faszinierende Momente mit ihren Kameras eingefangen.

«Für uns stand praktisch das gesamte fotografische Jahr 2020 unter dem Motto "Donauinsel im Wandel der Jahreszeiten". Es war im Grunde eine glorreiche Fügung: Ausgerechnet in dem Jahr, in dem das Reisen coronabedingt weitestgehend eingeschränkt war, wir unserem Beruf nur sehr eingeschränkt nachgehen konnten, konnten wir uns ausgiebig einem wunderschönen Naturfoto-Thema widmen, das direkt vor unserer Haustür lag. Und obendrein noch viel Spaß dabei haben, neue Blickwinkel zu finden, Tiere in besonderen Perspektiven abzulichten oder besonders schöne Stimmungen einzufangen.»


Vom Hochwasserschutz zur Freizeitoase

Die Donauinsel entstand einst beim Bau des Wiener Hochwasserschutzes und wurde von den Wienern zum perfekten innerstädtischen Freizeit- und Erholungsareal auserkoren. Eine Natur aus zweiter Hand, die für die Bevölkerung einer Millionenmetropole leicht erreichbar ist, erfordert jedoch auch lenkende Maßnahmen, um die Insel auch in Zeiten des Klimawandels fit für die Zukunft zu halten.

Donauinsel Tipps für alle Jahreszeiten

In dem Buch befinden sich auch liebevoll aufbereitete Donauinsel-Tipps & Facts für alle Jahreszeiten. Ab ca. Mitte April beginnen zum Beispiel die japanischen Kirschbäume im Kirschenhain nahe der Jedlerseer Brücke zu blühen und im Mai werden die Mähschafe wieder auf Ihre Weidefläche im Norden der Insel gebracht.  

Eindrucksvoller Bildband 

Anhand atemberaubender Aufnahmen und mit vielen begleitenden Texten über Mähschafe, Artenschutz oder ökologische Bewässerung gelang ein Porträt des einzigartigen innerstädtischen Naturraums DONAUINSEL, wie es bislang noch nie gezeigt wurde. Abgerundet werden die vielen informativen Stories mit einem Kapitel über die fotografischen Tricks, die beim Entstehen des Buches zur Anwendung kamen.

Wir wollen euch hier ein paar Einblicke in den eindrucksvollen Donauinsel Bildband und in die Tierwelt auf der Donauinsel gewähren:

 

©Wiener Wildnis

 

Diese Titel könnten für dich interessant sein

 

Wenn ihr zu den Aktivitäten von Wiener Wildnis am Laufenden bleiben wollt, folgt ihr ihnen am besten auf Facebook: