51.346 Reise-Artikel
 Versandkostenfrei ab € 19,-
 14 Tage Rückgaberecht
 Höchste Qualität seit 1770
Juli 22, 2020

Checkliste Wandern - Gut ausgerüstet für die nächste Bergtour

Grundsätzlich gilt bei allen Wanderungen: Am Berg zählt jedes Gramm und beim Wandern wiegt jedes Gramm doppelt! Daher ist es ratsam nicht einfach willkürlich alles in den Rucksack zu stopfen sondern systematisch zu packen und nur das mitzunehmen was man wirklich braucht.
Packliste Wandern - gut ausgerüstet für die nächste Bergtour
© Nguyen-Le-Viet-Anh - Unsplash
 
Natürlich macht es einen Unterschied ob du nur eine kurze Wanderung auf eine Alm unternimmst oder eine ganze Tagestour auf einen Gipfel planst. In jedem Fall solltest du aber für alle Umstände wie Wetterumschwung, Verletzung etc gewappnet sein. In unserer praktischen Packliste findest du alles was für eine Tagestour nötig und ratsam ist.
 
Natürlich wünscht es sich keiner, aber am Berg kann immer etwas Unerwartetes passieren. Daher haben wir hier die wichtigsten Notfallnummern und -signale für die Alpen zusammengefasst.

 

Alpine Notrufnummern

Deutschland: 112 Österreich Alpinnotruf: 140 Schweiz (REGA): +41 333 333 333 (mit ausländischem Telefon) bzw. 14 14 (mit Schweizer Telefon) Südtirol: 112

 

Kein Heimnetzempfang – Notruf-Funktion Handy

Handy zeigt: Nur Notrufe möglich -> 112 wählen (Euro-Notruf) Falls Notruf-Funktion nicht sichtbar, Handy aus- und wieder einschalten und statt PIN-Code 112 eingeben!

 

Kein Handy vorhanden – Alpines Notsignal

- Hör- oder sichtbares Zeichen/Rufen, 6x pro Minute. - Signal jeweils nach einer Minute Pause wiederholen. - Antwortzeichen der Retter erfolgt 3x pro Minute.

 

Jetzt bist du bestens vorbereitet für die nächste Wanderung. Wenn du noch nicht weißt wohin es gehen soll, dann schau doch mal bei unseren Vorschlägen für herbstliche Weinwanderungen vorbei.