Header

Toskana und Elba – Klettergärten und moderne Routen

 37,90

(DEU), EAN: 9788898609642

Lieferung in 2 bis 5 Tagen

Lieferbar

Beschreibung

Klettern in der Toskana ist ein ganz besonderes Erlebnis bei dem alle unsere Sinne angesprochen sind.
Traumhafte Ausblicke auf zauberhafte Täler, Felstürme mit Routen für jeden Geschmack, die Spuren großer Geschichte, gastronomische Höhenflüge und eine traumhafte Insel in einem Meer, das eine angenehme Verbindung von Sport und Relax verspricht.
In dieser vierten Auflage haben die Autoren das bereits vorhandene Material vervollständigt, was vor allem für die gebiete Camaiorese und Sant’Anna gilt. Außerdem fügten sie in der Zwischenzeit erschlossene lange Routen hinzu.
Jede Menge Fotos veranschaulichen das ganze und machen aus diesem Buch ein wichtiges Instrument zum Kennenlernen dieser wirklich traumhaften Gegend.

Mauro Franceschini (1959),
nationaler Ausbilder für Alpinismus und Sportklettern des CAI und Direktor der Alpinismus-Schule „Lunigiana Verticale“, die er 1987 gegründet hat. Er hat zahlreiche neue Routen erschlossen, nicht nur in den nördlichen Apuanen, sondern auch in der Mont Blanc-Gruppe und in Namibia. Er ist Landwirt aus Leidenschaft und lebt in engstem Kontakt mit der Natur auf seinem Gehöft Azienda Agricola in Lunigiana.

Fabrizio Recchia (1965),
regionaler Ausbilder für Alpinismus und Sportklettern des CAI und Lehrer für Ausbilderkurse an der Scuola Interregionale di Alpinismo e Arrampicata Libera ToscanaEmilianaRomagnola.
Der Kenner der West- und Zentralalpen liebt es, neue Routen zu erschließen und das nicht nur in den Apuanen, sondern auch am Mont Blanc und in Namibia. Im täglichen Leben ist er Angestellter der öffentlichen Verwaltung.

Verlag: Versante Sud
AutorInnen: Mauro Franceschini

Produktdetails:
EAN: 9788898609642
Erscheinungsjahr: 2016, 1. Aufl.
Produktform: Taschenbuch
Seiten/Umfang: 392 S. , 209 x 165 mm
Gewicht: 651 gr

Zusätzliche Information

Sprache

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Toskana und Elba – Klettergärten und moderne Routen“

Mehr aus dieser Reihe…

Aktualisiert am Von: f & b Redaktion