Header

Reise durch die Ukraine

 20,60

Ein Bildband mit über 210 Bildern auf 140 Seiten – STÜRTZ Verlag, von: Walter M. Weiss, Verlag: Stürtz, Verlagshaus Würzburg GmbH & Co. KG, EAN: 9783800341580

Beschreibung


Knorrige Holzkirchen und prunkvolle, mit goldenen Kuppeln gekrönte Klöster, Dorfidyllen, bevölkert von Bäuerinnen in bunt bestickten Trachten, eingebettet in endlose Blumenfelder und tiefe Wälder, unberührte Flusslandschaften oder die mit mediterranem Klima gesegnete Halbinsel Krim – die Ukraine wartet darauf entdeckt zu werden. In dem riesigen Land am Ostrand Europas findet man zwischen Karpaten, Schwarzem und Asowschem Meer Faszinierende Schätze. Skythen, Sarmaten und die ostslawischen Herrscher der Kiewer Rus, später Polen, Juden, Österreichen und Russen respektive Sowjets haben auf dem so fruchtbaren Schwarzerdeboden zwischen Dnipro, Dnister und Bug ein äußerst vielfältiges Kulturerbe hinterlassen. Hier stand die Wiege orthodoxer Ostkirchen. Zahlreiche Burgen, Wehrstädte, Mahnmale und Gedenkstätten zeugen von der so reichen wie turbulenten, besonders im 20. Jahrhundert ungemein opferreichen Historie.

Nostalgiker können in den kopfsteingepflasterten Gassen, den Museen, Kafee- und Oernhäuser wie Lemberg oder Czernowitz eine Reise in jene Zeit unternehmen, da Galizien und die Bukowina noch zur Habsburgermonarchie gehörten. In Odessa lässt sich, während man die zu Filmruhm gelangte Potemkinsche Treppe erklimmt, von der Blüte dieser einst so weitläufigen Hafenmetropole im 19. Jahrhundert träumen. In der boomenden Hauptstadt Kiew, aber auch in Charkiw, Donezk und Dniproprtrowsk, den Zentren der östlichen, bis heute russisch geprägten Landesteile, kann man eindrücklich die Dynamik der noch jungen ukrainischen Gesellschaft erleben.

Über 210 Bilder zeigen die Ukraine in all ihren Facetten. Specials wandeln auf den literarischen Spuren von Paul Celan, Joseph Roth & Co., berichten über die (fast) versunkene Welt des Ostjudentums, über sowjetische Avantgarde-Architektur und Jalta, das Sommerfrischeparadies der ukrainischen Riviera.

REISE DURCH … ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen – – – Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten – – – Sensationell günstiger Preis – – – Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten – – – Kultur und Traditionen – – – Kenntnisreiche Texte – – – Ausführliche Bildunterschriften – – – Farbige Übersichtskarte – – – Detailliertes Register.

Verlag: Stürtz, Verlagshaus Würzburg GmbH & Co. KG
AutorInnen: Walter M. Weiss

Produktdetails:
EAN: 9783800341580
Erscheinungsjahr: 2012
Produktform: Hardcover
Seiten/Umfang: 140 S. , 30 x 24 cm
Gewicht: 980 gr


Knorrige Holzkirchen und prunkvolle, mit goldenen Kuppeln gekrönte Klöster, Dorfidyllen, bevölkert von Bäuerinnen in bunt bestickten Trachten, eingebettet in endlose Blumenfelder und tiefe Wälder, unberührte Flusslandschaften oder die mit mediterranem Klima gesegnete Halbinsel Krim – die Ukraine wartet darauf entdeckt zu werden. In dem riesigen Land am Ostrand Europas findet man zwischen Karpaten, Schwarzem und Asowschem Meer Faszinierende Schätze. Skythen, Sarmaten und die ostslawischen Herrscher der Kiewer Rus, später Polen, Juden, Österreichen und Russen respektive Sowjets haben auf dem so fruchtbaren Schwarzerdeboden zwischen Dnipro, Dnister und Bug ein äußerst vielfältiges Kulturerbe hinterlassen. Hier stand die Wiege orthodoxer Ostkirchen. Zahlreiche Burgen, Wehrstädte, Mahnmale und Gedenkstätten zeugen von der so reichen wie turbulenten, besonders im 20. Jahrhundert ungemein opferreichen Historie.

Nostalgiker können in den kopfsteingepflasterten Gassen, den Museen, Kafee- und Oernhäuser wie Lemberg oder Czernowitz eine Reise in jene Zeit unternehmen, da Galizien und die Bukowina noch zur Habsburgermonarchie gehörten. In Odessa lässt sich, während man die zu Filmruhm gelangte Potemkinsche Treppe erklimmt, von der Blüte dieser einst so weitläufigen Hafenmetropole im 19. Jahrhundert träumen. In der boomenden Hauptstadt Kiew, aber auch in Charkiw, Donezk und Dniproprtrowsk, den Zentren der östlichen, bis heute russisch geprägten Landesteile, kann man eindrücklich die Dynamik der noch jungen ukrainischen Gesellschaft erleben.

Über 210 Bilder zeigen die Ukraine in all ihren Facetten. Specials wandeln auf den literarischen Spuren von Paul Celan, Joseph Roth & Co., berichten über die (fast) versunkene Welt des Ostjudentums, über sowjetische Avantgarde-Architektur und Jalta, das Sommerfrischeparadies der ukrainischen Riviera.

REISE DURCH … ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen – – – Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten – – – Sensationell günstiger Preis – – – Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten – – – Kultur und Traditionen – – – Kenntnisreiche Texte – – – Ausführliche Bildunterschriften – – – Farbige Übersichtskarte – – – Detailliertes Register.

Verlag: Stürtz, Verlagshaus Würzburg GmbH & Co. KG
AutorInnen: Walter M. Weiss

Produktdetails:
EAN: 9783800341580
Erscheinungsjahr: 2012
Produktform: Hardcover
Seiten/Umfang: 140 S. , 30 x 24 cm
Gewicht: 980 gr

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Reise durch die Ukraine“

Mehr aus dieser Reihe…

Aktualisiert am Von: f & b Redaktion