Header

Navigation durch die Jahrhunderte

 30,80

Nautische Instrumente – von Astrolabium bis Zirkel, von: Gianni Gini, Verlag: Delius Klasing, EAN: 9783768835473

Lieferbar. Lieferung in 2 bis 5 Tagen

Beschreibung


Alles vom Feinsten
Poliertes Messing, schimmernde Bronze, glänzendes Holz … In fantastischen Fotos präsentiert dieser Bildband historische Navigationsinstrumente aus dem 17. und 18. Jahrhundert. In Szene gesetzt wurden sie von keinem Geringeren als Carlo Borlenghi, einem der ganz großen Fotografen des Segelsports. Vor schlicht weißem Hintergrund oder luxuriös anmutendem roten Samt inszenierte er das Wissen einer vergangenen Epoche und fertigte meisterhafte Fotos der nautischen Kostbarkeiten an. Dieser exquisite Bildband begeistert Fans von Nautiquitäten, Liebhaber von Coffeetable-Books und wissbegierige Wassersportler gleichermaßen.
Nicht nur das Auge wird erfreut, sondern auch das Wissen über nautische Hilfsinstrumente wie Astrolabium, Sextant, Kompass oder Zirkel durch kenntnisreiche Texte vertieft. Diese Sachtexte werden durch fiktive, erzählte Geschichten in den historischen Kontext eingebettet. Faksimiles alter, zum Teil außergewöhnlich bebilderter Logbücher runden den Fundus der Nautiquitäten ab und zeichnen ein faszinierendes Spiegelbild traditioneller Seefahrt, während die Ausstattung – unter anderem durch die kundige Verwendung zweierlei Arten von Papier – das Buch zu einer bibliophilen Kostbarkeit werden lässt.
Carlo Borlenghi, 1956 in Bellano am Comer See geboren, ist eine Legende unter den Segelsportfotografen. Er hatte das Glück, Zugang zu einer außergewöhnlich schönen und beeindruckenden Sammlung historischer nautischer Instrumente zu erlangen, die er hervorragend inszenierte und meisterhaft fotografierte.

Verlag: Delius Klasing
AutorInnen: Gianni Gini

Produktdetails:
EAN: 9783768835473
Erscheinungsjahr: 2012, 1. Auflage 2012
Produktform: Hardcover
Seiten/Umfang: 216 S. , 30.3 x 30.6 cm
Gewicht: 2026 gr

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Navigation durch die Jahrhunderte“

Aktualisiert am Von: f & b Redaktion