Header

Klettersteigführer Westalpen – Frankreich, Italien

 19,50

81 Klettersteige zwischen Comer See, Genfer See und Mittelmeer, von: Iris Kürschner, Verlag: Bergverlag Rother, EAN: 9783763343935

Lieferbar. Lieferung in 2 bis 5 Tagen

Beschreibung


Franzosen sind verrückt nach Aktivurlaub. Logisch, dass bei einem so aktiven Volk bei Klettersteigen eher die sportliche Note ankommt: kurzer Zustieg, einfacher Rückweg, gerne mit Raffinessen ausgestattet, wie Leitern, Kletternetze, Tyroliennes, Seil- und Hängebrücken, athletische Überhänge, die fast immer auch eine leichtere Umgehung bieten. alles natürlich üppig gesichert, denn Nervenkitzel: ja, aber sicher bitte. Der größte Teil der Klettersteige liegt in ausnehmend schöner Landschaft, erlaubt ungewöhnliche Vogelperspektiven oder das Eindringen in Schluchten, die man sonst nie zu Gesicht bekommen würde.
Unter den rund 80 Sportklettersteigen in den französischen Alpen wurden die schönsten herausgepickt. Mit bei der Auswahl sind auch ein paar alpine Steige. Auf der italienischen Seite der Westalpen wartet z.B. der Comersee mit Eisenwegen, die phantastische Blicke auf den See erlauben. Italiens höchster Klettersteig, der den Monte Emilius am Rande des Gran Paradiso Nationalparks überschreitet, ist das Highlight. Das Hinterland von Finale Ligure verspricht dafür spannende Klettereien in Küstennähe.

Verlag: Bergverlag Rother
AutorInnen: Iris Kürschner

Produktdetails:
EAN: 9783763343935
Erscheinungsjahr: 2010
Produktform: Taschenbuch
Seiten/Umfang: 192 S. , 16.5 x 11.5 cm
Gewicht: 221 gr

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Klettersteigführer Westalpen – Frankreich, Italien“

Mehr aus dieser Reihe…

Aktualisiert am Von: f & b Redaktion