Header

Rother Wanderführer Schweizer Jura

 15,40

zwischen Zürich, Basel und Genfer See. 50 Touren. Mit GPS-Tracks, von: Ueli Hintermeister, Silvia Fantacci, Verlag: Bergverlag Rother, EAN: 9783763341573

Lieferbar. Lieferung in 2 bis 5 Tagen

Beschreibung


Die ganze Schweiz ist von schroffen Bergen besetzt. Die ganze Schweiz? Nein – im Nordwesten des Landes, zwischen Zürich, Basel und Genfer See, liegt eine gar nicht so kleine Gegend, die zu den schönsten Mittelgebirgslandschaften Europas zählt: der Schweizer Jura. Seine langen, schmalen und meist bewaldeten Bergrücken bieten ein fantastisches Wander- und Ausflugsgebiet. Der Rother Wanderführer »Schweizer Jura« stellt die 50 schönsten Wanderungen vor.
Das Gebiet erstreckt sich vom Lac de Neuchâtel in der französischsprachigen Schweiz bis zum Lägerengrat bei Zürich. Die Autoren Ueli Hintermeister und Silvia Fantacci sind hervorragende Kenner des Schweizer Jura und stellen die 50 schönsten Tagestouren vor – von der gemütlichen Rundwanderung bis zur anspruchsvollen Überschreitung ganzer Höhenzüge. In ihrer Auswahl finden sich Tourenmöglichkeiten mit schwindelerregenden Tiefblicken, mit spektakulären Fernsichten, in tief eingeschnittene Schluchten und zu idyllischen Dörfern, deren kulinarische Traditionen jede Wanderung auf angenehmste Weise abrunden.
Jede Tour ist dank zuverlässiger Wegbeschreibungen, Kartenausschnitte mit eingezeichnetem Routenverlauf und aussagekräftiger Höhenprofile bestens nachvollziehbar. Die farbige Schwierigkeitsbewertung erleichtert die Auswahl, zahlreiche Farbfotos wecken die Wanderlust. GPS-Tracks stehen zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit.

Verlag: Bergverlag Rother
AutorInnen: Ueli Hintermeister, Silvia Fantacci

Produktdetails:
EAN: 9783763341573
Erscheinungsjahr: 2018, 4. Auflage 2018
Produktform: Taschenbuch
Seiten/Umfang: 160 S. , 16.5 x 11.5 cm
Gewicht: 186 gr

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Rother Wanderführer Schweizer Jura“

Mehr aus dieser Reihe…

Aktualisiert am Von: f & b Redaktion