Header

111 Orte im Wendland, die man gesehen haben muss

 17,50

Reiseführer, von: Christine Izeki, Gerald Roemer, Verlag: Emons Verlag, EAN: 9783740803520

Beschreibung


Verträumte Rundlingsdörfer, spektakuläre Moränenlandschaften, der größte Mischwald Deutschlands sowie ein einmaliges Naturparadies am ehemaligen Grenzstreifen der Elbe. Es war fast schon zu idyllisch, um real zu sein. Unruhe kam im ländlichen Paradies auf, als der Ort Gorleben zum Standort eines Atommülllagers auserkoren wurde. Ein in Deutschland beispielloser Widerstand begann. Hamburger und Berliner Künstler kamen als Unterstützer und blieben. Seitdem ist das Wendland nicht nur landschaftlich attraktiv, sondern auch einer der kreativsten Orte im Land. Überzeugen Sie sich selbst davon bei der nächsten kulturellen Landpartie.

Verlag: Emons Verlag
AutorInnen: Christine Izeki, Gerald Roemer

Produktdetails:
EAN: 9783740803520
Erscheinungsjahr: 2018, Auflage
Produktform: Taschenbuch
Seiten/Umfang: 240 S. , 20.5 x 13.5 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „111 Orte im Wendland, die man gesehen haben muss“

Aktualisiert am Von: f & b Redaktion