Header

Produktcover: BERGWANDER-ATLAS STEIERMARK

Bergwander-Atlas Steiermark

€ 32,00

Über 200 der schönsten Bergwanderungen und Bergtouren, von: Adi Mokrejs, Max Ostermayer, Verlag: Schall-Verlag, EAN: 9783900533861

Lieferung in 2 bis 5 Tagen

Lieferbar

Produktbeschreibung


Bergwandern in der Steiermark

Kaum ein anderes österreichisches Bundesland vereint derart abwechslungsreiche Landschaftsformen wie die Steiermark – ein Eldorado für Berg- und Naturfreunde aller Richtungen und jeglicher Altersstufen. Mit diesem Werk soll ein Überblick über die reiche Vielfalt der Tourenmöglichkeiten geboten werden: in Form einer möglichst ausgewogenen Auswahl, welche viel besuchte Top-Ziele gleicherweise einschließt wie auch versteckte Winkel, weitläufige Almweiden ebenso wie anspruchsvolle steile Felsgipfel.

Beginnend mit den Dachsteinwänden, dem Klotz des Grimming und den Felsfluchten der Gesäuseschlucht, spannt sich der landschaftliche Bogen über die Gipfelketten der Niederen Tauern, die großen Kalkplateaus vom Hochschwab bis Schneealpe, die Waldberge des Grazer Berglandes, die scheinbar endlosen Höhenzüge von Glein-, Stub- und Koralpe – bis hin zu den sanft gewellten Rebenhügeln an der Grenze zu Slowenien.

In einem bewährten Ordnungssystem zusammengefasst, übersichtlich gegliedert in 19 Regionen, enthalten zahlreiche der rund zweihundert Wandervorschläge zusätzliche Anregungen für weitere Touren, sowie unter „Kultur-History“ Kurzhinweise auf geschichtliche Fakten plus Tipps für das eine oder andere Schlechtwetterprogramm.

Der Appetit kommt bekanntermaßen mit dem Essen: in diesem Sinn will dieser Wanderatlas Lust machen auf weitere schöne Erlebnisse und Entdeckungen in den steirischen Bergen!

Verlag: Schall-Verlag
AutorInnen: Adi Mokrejs, Max Ostermayer

Produktdetails:
EAN: 9783900533861
Erscheinungsjahr: 2017, 2. erweitert und aktualisiet
Produktform: Taschenbuch
Seiten/Umfang: 400 S.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Bergwander-Atlas Steiermark“.

Aktualisiert am Von: f & b Redaktion