Header

Produktcover: Walserweg Vorarlberg

Walserweg Vorarlberg

€ 24,95

In 25 Etappen vom Brandnertal über Triesenberg nach Laterns und Damüls, ins Große und Kleine Walsertal und über den Tannberg ins Silbertal nach Galtür. Ein Wander- und Kulturführer, herausgegeben von der Vorarlberger Walservereinigung., von: Stefan Heim, Verlag: Tyrolia, EAN: 9783702232566

Lieferung in 2 bis 5 Tagen

Lieferbar

Art.-Nr.: 9783702232566
Kategorien: , , .
Schlüsselworte: , , , , , , .

Produktbeschreibung


Auf den Spuren der Walser durch Vorarlberg, Liechtenstein und nach Tirol

Ob das Brandner- oder Laternsertal, der Tannberg oder das Große und Kleine Walsertal – sie alle verbindet eine einzigartige gemeinsame Geschichte, die mit der großen Völkerwanderung der Walser im 13. Jahrhundert ihren Anfang nahm. Im Zuge dieser Siedlungsbewegung fand diese ursprünglich aus dem Wallis stammende alemannische Volksgruppe in vielen hoch gelegenen Regionen vor allem der Westalpen eine neue Heimat und prägte mit ihrer unverwechselbaren Sprache und Kultur auch große Teile von Graubünden und Vorarlberg.
Vor diesem mehr als 700 Jahre alten historischen Hintergrund ist nun in Vorarlberg – nach dem Vorbild des erfolgreichen Walserweg-Konzepts Graubünden, das dem Modell des sanften Tourismus verpflichtet ist, – ein kulturhistorischer Weitwanderweg entstanden, der in 25 Etappen auf naturnahen, teils historischen Wanderwegen zu allen Walsersiedlungen in Vorarlberg, Liechtenstein und Tirol führt.
Der dazugehörige offizielle Wander- und Kulturführer bietet alle wichtigen Informationen zur persönlichen Tourenplanung, erzählt sachkundig von Geschichte und Gegenwart der Walser in Vorarlberg und lässt uns das “Ländle” von seinen schönsten Seiten kennenlernen.

Verlag: Tyrolia
AutorInnen: Stefan Heim

Produktdetails:
EAN: 9783702232566
Erscheinungsjahr: 2013
Produktform: Taschenbuch
Seiten/Umfang: 240 S. , 21 x 14.5 cm
Gewicht: 554 gr

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Walserweg Vorarlberg“.

Aktualisiert am Von: f & b Redaktion